Vorsorgewohnung

Sie wollen wertgesicherte, regelmäßige Einkünfte aus Mieterträgen?
Dann ist das Modell der Vorsorgewohnung für Sie genau das Richtige!

Bei diesem Ertragsmodell erwerben Sie immer direkt eine bestimmte Wohnung (Grundbuch gesichertes Eigentum). Der Erwerb einer Wohnung kann aus Eigenmittel aber auch mit Fremdmittel (Finanzierung) erfolgen.

Die Mieterträge Ihrer Vorsorgewohnung sind als Einkommen zu versteuern
Auf der anderen Seite können die Aufwendungen für den Erwerb der Immobilie steuerlich als Ausgaben gelten gemacht werden.

Wichtige Tipps zum Erwerb/Kauf einer Vorsorgewohnung:

 

Wählen Sie das Objekt nach Ertragskriterien aus!
Oftmals wir der Fehler begangen die Immobilie nach eigenem Geschmack auszusuchen und herzurichten.
Solche Objekte sind aber dann oft schwer vermietbar.

 

Achten Sie auch auf den richtigen Mix Eigenmittel/Fremdmittel!

Mit dem Einsatz von Fremdmittel (Bankkredit) können Sie den Ertrag verbessern. Nutzen Sie die aktuell günstigen Zinssätze!

 

Vertrauen Sie auf Profis!

Das Vorsorgewohnungsmodell muss auch steuerlichen Gesichtspunkten genügen, sonst kann es schnell zum Verlustgeschäft werden (steuerliche Nichtanerkennung, Liebhaberei).


Es gibt auch Modelle für kleinere Budgets!
Es gibt viele Möglichkeiten - fordern Sie bei uns ein Factsheet mit aktuellen Projekten an:

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen jederzeit sehr gerne zur Verfügung:
Kontaktieren Sie mich: 0676 3542462 oder verwenden Sie zur Kontaktaufnahme das Kontaktformular.